Bona R 778 - 2-Komponenten-Polyurethanklebstoff für Parkettböden + Geschenk zur Bestellung

Kode: BR77802400M1BO
92,80 € 78 € ohne MwSt.
Versand bis 7 Werktage
Lieferung bis:
11.10.2022

Detaillierte Informationen

Detaillierte Produktbeschreibung

Der Bona R 778 ist ein 2-Komponenten-Polyurethanklebstoff für Parkett nach EN 14293 (hart). Er enthält weder Wasser noch organische Lösemittel. Der Klebstoff bindet durch eine chemische Reaktion schrumpffrei ab.

Hauptvorteile

  • Sehr gute Haftung an fast allen Untergrund- und Holzwerkstoffarten
  • Sehr emissionsarm, EMICODE EC1-R PLUS
  • Guter Rippenstand
  • Lange offene Zeit
  • Wasser- und Lösemittelfrei, dadurch kein Quellen des Holzes
  • Auf Fussbodenheizung geeignet

Inhalt

9 kg Kunststoffgebinde + 1kg Härter im Schlauchbeutel ( Komponente A: beige, Komponente B (Härter): braun )

Verbrauch

ca. 850 - 1250 g/m², je nach Parkettart

Untergrundvorbereitung

Der Untergrund muss den Anforderungen der DIN 18356 genügen. Unter anderem muss er eben, dauertrocken, sauber, rissfrei, zug- und druckfest und nicht zu glatt oder zu rau sein. Er ist ggf. fachgerecht zur Verlegereife vorzubereiten. Wir empfehlen, problematische Untergründe mit Bona R410 oder Bona R540 zu behandeln. Ein Absanden von Bona R410 ist nicht notwendig, wenn die Oberfläche der Grundierung sauber bleibt und innerhalb von 24 h nach dem Auftrag das Parkett mit Bona R778 verklebt wird. Unebenheiten, Vertiefungen, Löcher o. ä. müssen mit Bona H600, H610, H660 oder H670 verfüllt, bzw. gespachtelt werden. Auf gespachtelten Flächen vor der Verklebung nicht mehr grundieren!

Geeignete Untergründe

  • Zementestriche (CT) gemäß EN 13813
  • Calciumsulfat-(fließ)-estriche (CA) gem. EN 13813
  • Gussasphaltestriche (AS) gem. EN 13813 (ausreichend abgesandet)
  • Mit geeigneter Spachtelmasse gespachtelte Böden (mind. 2mm dick)
  • Spanplatten V100, OSB Verlegeplatten
  • weitere trockene und feste Untergründe (z.B. Trockenestriche)

Verarbeitung

Der Klebstoff selbst muss vor Gebrauch ggf. temperiert werden. B-Komponente (1 kg Schlauchbeutel) vollständig der A-Komponente (9 kg Eimer) zusetzen und gründlich mischen - am besten mit einer entsprechend ausgerüsteten Handbohrmaschine - bis eine gleichmäßige Farbe vorhanden ist. Anschließend wird der Klebstoff innerhalb der Topfzeit von ca. 40 Minuten mit einem Zahnspachtel (s. u.) auf den Untergrund aufgetragen und das Verlegeelement innerhalb der Einlegezeit von ca. 110 Minuten in das Klebstoffbett eingelegt und gründlich angeklopft. Nach oben offene Fugen, die direkt überversiegelt werden, sollen keinen Klebstoff enthalten (der Klebstoff dunkelt bei Lichteinfall deutlich nach).

Verbrauch

Für eine dauerhafte Klebung ist der Einbau des Parketts mit einer Holzfeuchte notwendig, die annähernd dem Mittel des geplanten Nutzungsklimas entspricht, d.h. Massivparkett etwas feuchter, Mehrschicht- und Fertigparkett und Parkett auf Fußbodenheizung etwas trockener. Bewährt haben sich z.B. in Deutschland bei inländischen Hölzern 9 % für Massivparkett und 8 % für Mehrschicht- und Fertigparkett. Bei der Überprüfung sollen diese Werte als Mittelwert einer Stichprobe von ca. 10 Messungen ermittelt werden, die Einzelwerte dürfen um +/-2 % vom Mittelwert abweichen. Bei stark fett/ölhaltigen Tropenhölzern Eignung erfragen!

  • ca. 850 g/m² mit Zahnspachtel Bona 850 F / 850 G für Mosaikparkett und ähnliches 1-schichtiges Fertigparkett
  • ca. 1000 g/m² mit Zahnspachtel Bona 1000 F / 1000 G für 10 mm Lamparkett, 22 mm Stabparkett, 2-schichtiges Fertigparkett und 3 -schichtiges Fertigparkett bis max. 1m Länge
  • ca. 1250 g/m² mit Zahnspachtel Bona 1250 F / 1250 G für Hochkantlamellenparkett, 22 mm Stabparkett, massive Dielen (mit Nut und Feder) und 3- schichtiges Fertigparkett - Dielengröße

Feine Zahnungen bei kleinformatigen Elementen und/oder ebenen Untergründen einsetzen, Grobe Zahnungen bei großformatigen Elementen und/oder wenig ebenen und rauen Untergründen einsetzen.

Oberflächenbehandlung

nach 24 Stunden

Hinweis

Nicht unter +5°C lagern, vor Frost schützen
Im Sommer kühl lagern (nicht über +25°C)

Seien Sie der Erste, der einen Beitrag über diesen Artikel schreibt.

Dieses Feld nicht ausfüllen:

Seien Sie der Erste, der einen Beitrag über diesen Artikel schreibt.

Dieses Feld nicht ausfüllen: