Induline GW-310 Farblos 5L + Geschenk zur Bestellung

Kode: 338405
84,70 € 71,20 € ohne MwSt.
Versand bis 5-10 Werktage
Lieferung bis:
19.10.2022

Detaillierte Informationen

Detaillierte Produktbeschreibung

Wasserbasierte Lasur zur Erzielung dünnschichtiger Oberflächen, mit Bläue- und Filmschutz

Anwendungsbereiche

Induline GW-310 ist zum vorbeugenden Schutz vor Bläue für alle Hölzer im Freien ohne Erd- und Wasserkontakt entsprechend GK 2 und 3 gemäß EN 335-1 geeignet. Zur Beschichtung von begrenzt maßhaltigen und nicht maßhaltigen Holzbauteilen im Außenbereich wie z.B. Verkleidungen, Verschalungen, Verbretterungen, Zäune, Tore, Pergolen, Gartenhäuser, Dachuntersichten sowie zur Grundierung von maßhaltigen Holzbauteilen wie Fenstern und Außentüren etc.

Eigenschaften

  • Wasseremulgierte, biozid-haltige Dünnschichtlasur
  • Schützt das Holz vor UV-Strahlung
  • Flüssiges Holzschutzmittel mit Bläueschutz gemäß EN 152-1
  • Blättert nicht ab
  • Reißt nicht
  • Z. B. in allen Standardfarbtönen der Aidol HK-Lasur erhältlich
  • Mit Bläueschutz
H412 Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.

Verarbeitung

Streichen, Tauchen, Fluten, Spritzen nur in geschlossenen Anlagen. Verarbeitung nur durch professionelle Anwender.
Der Untergrund muss fett-, wachs-, schmutz- und staubfrei sein. Induline GW-310 ist gebrauchsfertig und sollte unverdünnt verarbeitet werden. Gegebenenfalls mit Wasser auf optimalen Ablauf einstellen. Die Lasur gut aufrühren und in mindestens 2 Arbeitsgängen aufbringen. Den zweiten Arbeitsgang nach 2-3 Stunden vornehmen. Bei besonders exponierten Flächen ist ein dritter Arbeitsgang empfehlenswert. Bei Trocknung über Nacht ist ein Zwischenschliff erforderlich. Verarbeitungstemperatur 15-30°C (Luft- und Oberflächentemperatur des Holzuntergrundes). Angebrochene Gebinde gut verschließen und möglichst bald aufbrauchen.

Hinweise

Zulässige Holzfeuchte maßhaltige Bauteile 13 ± 2 %, begrenzt und nicht maßhaltige Bauteile max. 18 %. Bei Eichenholz können durch Holzinhaltsstoffe mit wasserverdünnbaren Anstrichsystemen dunkle Verfärbungen auftreten. Vorversuche sind auch auf anderen Holzarten zu empfehlen.
Farbtonreklamationen von Sonderfarbtönen werden nur anerkannt, wenn vor Objektausführung ein Probeanstrich ausgeführt und dieser bei Remmers zur Mängelbehebung eingereicht wurde. Nach der Verarbeitung eingereichte Farbmängelbeanstandungen können leider nicht anerkannt werden.
Holzschutzmittel enthalten biozide Wirkstoffe zum Schutz des Holzes vor Schädlingen. Sie sind nur nach Gebrauchsanweisung und nur in den zugelassenen Anwendungsbereichen zu verwenden. Missbrauch kann zu Gesundheits- und Umweltschäden führen. Jeden unnötigen Kontakt mit dem Mittel vermeiden. Mit Sorgfalt zu öffnen und zu verwenden. Bei der Arbeit nicht essen, trinken oder rauchen. Nur in gut belüfteten, gewerblich genutzten Räumen verwenden. Waschen Sie nach der Arbeit die Haut. Verarbeitung nur auf undurchlässigem Untergrund vornehmen, ggf. geeignete Abdeckung (Folien/Planen) verwenden; behandelte Hölzer sind bis zur vollständigen Trocknung auf undurchlässigem, harten Untergrund und unter Dach zu lagern um Eintrag von abtropfenden Produktresten oder kontaminierten Regenwasser in das Erdreich, in Gewässer oder das Grundwasser zu vermeiden bzw. ablaufendes Produkt wiederverwerten oder einer ordnungsgemäßen Entsorgung zuführen zu können. Die Anwendung des Produktes sowie der Einsatz des damit behandelten Holzes in unmittelbarer Nähe von Oberflächengewässern (Wasserläufe, Seen etc.) ist nicht zulässig, da hierdurch aquatische Ökosysteme beeinträchtigt werden könnten. Etwaige ausgelaufene Produktreste sind zur Wiederverwendung oder zur Entsorgung aufzunehmen.
Nicht anzuwenden bei Holz, das bestimmungsgemäß in direkten Kontakt mit Lebens- oder Futtermitteln kommt. Das Mittel und Produktreste nicht in Gewässer, den Boden oder die Kanalisation gelangen lassen.
Produkt grundsätzlich nicht für die Behandlung von Holzoberflächen in Aufenthaltsräumen verwenden, ausgenommen sind die Innenseiten von Fenstern und Außentüren.

Verbrauch

  • 2 x 80 - 120 ml/m² je Arbeitsgang
  • Wirksamkeit gegen Bläue bei 197-216 ml/m²

 

Seien Sie der Erste, der einen Beitrag über diesen Artikel schreibt.

Dieses Feld nicht ausfüllen:

Seien Sie der Erste, der einen Beitrag über diesen Artikel schreibt.

Dieses Feld nicht ausfüllen: