WICHTIGER HINWEIS In den Tagen vom 30.11. bis 2.12. findet bei uns eine Inventur statt. Bitte beachten Sie, dass an diesen Tagen kein Versand erfolgt und der Laden geschlossen ist. Danke für Ihr Verständnis.

Türrahmen streichen Schritt für Schritt

Braucht Ihr Türrahmen einen neuen Anstrich? Vielleicht haben Sie eine neue Tür in den Türrahmen eingehängt, oder haben Sie das alte klassische Braun bereits satt.
Hier finden Sie eine Anleitung, wie Sie Ihren Türrahmen einfach und hochwertig streichen können. 

Die Renovierung von Metallzargen ist ein Kinderspiel, ganz gleich, ob es sich um 80 cm oder 60 cm breite Zargen handelt, solange Sie die richtige Vorgehensweise befolgen und eine qualitativ hochwertige Farbe für die Zargen wählen. 

Was werden Sie brauchen? 

Bevor Sie beginnen, bereiten Sie vor: 

  • Schleifpapier 
  • Abdeckband 
  • Lappen 
  • Entfetter oder Verdünner 
  • Farbe für Metallzargen 
  • Pinsel 

Wie lässt sich ein Türrahmen streichen? 

1. die alte Farbe entfernen 

Bevor Sie einen neuen Anstrich auftragen, sollten Sie zumindest größtenteils den alten Anstrich entfernen. Dadurch wird die Oberfläche so vorbereitet, dass die Farbe besser haften und auch länger wie neu aussehen kann.  

Verwenden Sie Schleif- oder Schmirgelpapier. Wenn Sie beim Schleifen einen Schleifpapierhalter verwenden werden, wird die Arbeit viel schneller gehen. 

 

2. Unreinheiten entfernen 

Wenn Sie mit dem Schleifen fertig sind, wischen Sie den Türrahmen mit einem Tuch ab, um den Staub zu entfernen. 

Verwenden Sie danach einen Verdünner oder Entfetter, um Schmutz und Fett vom Türrahmen zu entfernen. Letzteres ist oft nicht sichtbar, doch würde Ihre Arbeit erschweren. 

 

3. die Umgebung schützen 

Bevor Sie mit dem Streichen beginnen, kleben Sie die Wände rund um den Türrahmen mit Abklebeband ab. 

 

4. Türrahmen mit einer Grundierung für Metallzargen streichen 

Jetzt ist es Zeit für erste Schicht Grundierung. Alle Farben für Türrahmen, die für den Innenbereich geeignet sind, finden Sie in der Kategorie Metall (innen). 

Die Grundierung sollte eine qualitativ hochwertige Allzweckfarbe sein, die sich leicht auftragen lässt und haltbar ist. Sie wird die grundlegenden Merkmale des lackierten Türrahmens definieren. 

 

Unser Tipp 

Würden wir eine Grundfarbe für Metallzargen suchen, würden wir Tikkurila Miranol auswählen. Es handelt sich um einen sehr qualitativ hochwertigen und beständigen Anstrichstoff, den jeder anwenden kann. Es läuft nicht und lässt sich leicht auftragen. Die zuverlässige Marke Tikkurila ist eine Garantie dafür, dass die Farbe nicht abblättern oder abfallen wird. Außerdem lässt sich diese Farbe in 263 Farbtönen mischen. 

 

 

5. zweite Farbschicht für die Metallzarge 

Wenn die erste Schicht trocken ist (die genaue Zeit ist in der Anweisung auf der von Ihnen ausgewählten Farbe angeführt, aber in den meisten Fällen sollte sie innerhalb von 1 bis 6 Stunden trocken sein), fahren Sie mit Decklack fort. 

Wählen Sie die Farbe des Decklacks aus der Kategorie Metallfarben aus, aber richten Sie sich vor allem nach dem, was Ihnen gefällt. Sie können aus vielen Farbtönen und matten oder glänzenden Varianten wählen. 

 

Unser Tipp: 

Für einen modernen matten Look Ihrer Türrahmen würden wir die Farbe  Tikkurila Everal Seidenmatt auswählen. Es handelt sich um eine universelle Metallfarbe, die nach dem Trocknen einen sehr eleganten Matteffekt erzeugt. Sie lässt sich in vielen Farbtönen mischen, also scheuen Sie sich nicht, einen Türrahmen ganz nach Ihrem Geschmack zu entwerfen. 

Aber vielleicht wollen Sie ja eher eine Hochglanzoberfläche erzielen. In solchem Fall verwenden Sie die Grundierung Miranol erneut. Die wird wunderschön glänzen und in mehreren Schichten garantiert sie den Schutz Ihrer Türrahmen. 

 

Sie können den finalen Anstrich auch 2-3 Mal wiederholen, je nachdem wie satt die Farbe ist. Warten Sie mindestens 2 Stunden zwischen den einzelnen Anstrichen. Achten Sie aber vor allem auf die Zeit des Trocknens, die auf der Verpackung der Farbe angegeben ist. 

6. die Farbe trocknen lassen 

Jetzt müssen Sie nur noch warten, bis die finale Schicht trocken ist. Entfernen Sie das Abdeckband rund um den Türrahmen und setzen Sie die Tür in die Türbänder ein. Gute Arbeit. 

Wie lässt sich ein Holztürrahmen renovieren? 

 

Beim Streichen von Holztürrahmen ist die Vorgehensweise fast identisch mit dem Streichen von Metalltürrahmen, bis auf ein paar Änderungen.  

Prüfen Sie nach der Reinigung den Holztürrahmen auf Risse im Holz oder auf auffällige Unebenheiten. Reparieren Sie solche Unvollkommenheiten mit Spachtelmasse. 

Wählen Sie aus den Holzfarben für den Innenbereich aus. Für einen hochwertigen Anstrich und ein natürliches Aussehen empfehlen wir Osmo Hartwachsöle für Fenster und Türen.